2. Göttinger Ukulele Fest in der Historischen Spinnerei Gartetal

– leider komplett ausverkauft (Workshops und Abendkonzert) –

Samstag, 19. September 2020

14:00 Uhr Workshops
(Kosten jeweils 20 Euro, Kinder 10 Euro):

  • für Anfänger ohne Vorkenntnisse und Kinder (mit Wolfgang Beisert)
  • für Anfänger mit Vorkenntnissen (mit Daniel Adler)
  • für Anfänger mit Vorkenntnissen (mit Peter Funk)
  • für Fortgeschrittene (mit Hardy Lugerth)

 

18:00 Uhr Konzert
(Eintritt 17 Euro)

mit
Front Porch Picking (feat. Aloha Sisters)

Front Porch Picking aus Göttingen schöpft stilistisch aus einem großen Repertoire an Songs und Instrumental-titeln. Musikalisch sicher, virtuos, swingend und groovend präsentiert das Quintett ein Programm und einen Sound, der in Deutschland einmalig ist und jedes Publikum mitreißt.
Mit Gitarre, Dobro, Steelguitar, Ukulele, Mandoline, Kontrabass und Percussion zaubern die fünf Musiker eine unvergleichliche Atmosphäre auf jede Bühne. Jedes einzelne Bandmitglied beherrscht sein Instrument virtuos.
Zusammen schafft Front Porch Picking einen ungemein dichten, authentischen Sound „ganz nah dran“ an den großartigen Originalen wie Doc Watson, Hank Williams, Sol Hoopii und anderen… „Kulturpreiswürdig“ – meinte auch der Landkreis Göttingen und verlieh der Band selbigen. Ein weiteres Highlight war die Teilnahme bei „Pop meets Classic“ im Mai 2016 in der Göttinger Lokhalle.
Die musikalischen Wurzeln der Formation reichen zurück in eine Zeit, als man Musik noch mit der Hand machte: Americana, Blues und Hawaiian Hot Swing werden mit großer Begeisterung dargeboten und mit einem Augen-zwinkern kommentiert. Gute Laune garantiert!
Peter Funk, Gesang, Dobro Steelguitar, E-Lapsteel, Mundharmonika
Dirk Heimberg, Akustik und E-Gitarren
Wolfgang Beisert, Mandoline, Ukulele
Hans-Jörg Maucksch, Kontrabass, E-Bass
Tom Dyba, Schlagzeug

The Ukelites

Was als kleines Duo für Wohnzimmerkonzerte angefangen hatte – mit Miriam Hein als Sängerin an der Ukulele sowie Steffen Günter, der mit seinem kleinen Ukulelen-Bass erstaunlich sonore Bassbegleitungen beisteuern konnte – hat sich in der Live-Besetzung inzwischen zum Trio bzw. sogar zum Quartett ausgeweitet.

Da Wompl Wall inzwischen den Bass übernommen hat, muss der Zuhörer nicht mehr auf diesen verzichten, wenn Steffen Günter zur zweiten Ukulele, einer hawaiianischen Steel Guitar oder einem seiner Saxophone greift, während Luckie Bergner dazu einfallsreich die Jazz-Besen über sein Schlagzeug wirbeln lässt.

Die liebevollen Arrangements fast schon vergessener Lieder – größtenteils aus der Mitte des 20. Jahrhunderts stammend – konnten so noch verfeinert werden. Oft stammen diese aus dem großen Repertoire der Jazz- und Swing-Ära oder des afro-amerikanischen Rhythm’n’Blues, für den Miriam Heins tiefe und soulige Stimme wie geschaffen scheint. Aber auch Überraschungen aus Pop, Country oder hawaiianischen Exotika können zusätzlich überraschen. Das Ergebnis kann sich sowohl im Jazzclub als auch auf der Tanzfläche hören lassen. Langweilig wird es also nie mit den Ukelites, der ungewöhnlichen Band mit den interessanten Instrumenten.

Miriam Hein: Gesang, Ukulele
Steffen Günter: Ukulele
Hawaiian Steel Guitar, Saxofon
Wompl Wall: Ukulelen-Bass, Ludwig Bergner: Schlagzeug

Durch großzügige Räumlichkeiten und die Möglichkeit, Open Air zu veranstalten, können alle nötigen Hygiene/Abstandsregeln eingehalten werden!

Voranmeldungen zu den Workshops + Konzerttickets ab sofort: post@ukulelefest.de

Uke rules!

====================================================

🙋‍♂️🌺 Danke liebe Besucherinnen und Besucher – für euer fantastisches Feedback zum 1. Göttinger Ukulelefest ! Hier unser Video (danke Jürgen!), bis bald wieder…! 🌺🙋

Unser Video vom 1. Ukulelefest